Sommer für Zuhause

am

ich muss gestehen, dass mein Limit an Müdigkeit sehr überschritten ist und ich an manchen Tagen nicht weiß wo mir der Kopf steht.
Mama sein ist wunderschön und man kommt einfach damit klar, dass man ständig müde ist.
Man funktioniert einfach. Irgendwie.
Ich dachte immer, ich kann das umgehen wenn ich nur genug Bewegung habe, Wasser  trinke oder mich einfach super gesund ernähre.
Das trägt auch viel dazu bei, dass ich noch aufrecht stehen kann.
Aber ich bin kein super Mensch. Ich bewege mich in letzter Zeit etwa so viel wie ein Sack Reis.
Ehrlich!
Da musste ich, unmotiviertes Ding, mir einfach etwas neues einfallen lassen das mich bei Laune hält.
Das Wetter wird trotz mehrmaliger Aufforderung meinerseits einfach nicht besser – hat wohl so viel Wirkung gezeigt wie wenn ich zu Aennie sag „lass bitte die Lampe an!“ – klick AUS.

Mein neues altes Zaubermittel sind Gewürze.
Während der Schwangerschaft und Stillzeit hat mich die veraltete Volksweisheit eingeholt „bloß nicht so würzig essen“ .. was ehrlich gesagt totaler Blödsinn ist.

Wichtig war und ist mir schon immer wenig Geschmacksverstärker in mich zu stopfen.
Und so habe ich einen Laden für mich entdeckt der mir wundervolle Geschmäcker liefert und immer neue Ideen für mich bereit hält.
Wer schon länger mit liest kennt mich: ich muss tolle Entdeckungen immer gleich in die Welt hinaus tragen damit jeder in den Genuss kommt.

Das Würzhaus in Bayreuth ist so eine Entdeckung und nicht nur ich bin hin und weg. Ihr solltet mal Aennie sehen wie sie in jede Teesorte schnuppern darf und bei einigen ganz leidenschaftlich “ Mhhhmhmh“ summt. Zum Heulen süß!
Zudem ist das Team so herzlich und die Beratung wirklich mega gut!

Ich zeige euch heute mal zwei meiner derzeitigen Lieblinge.

DSC_0004DSC_0013DSC_0018DSC_0021DSC_0025DSC_0033DSC_0045DSC_0047DSC_0051DSC_0052DSC_0057

Dipp Bella Italia nehme ich für Dipps oder als allerlei Gewürz.
Hier hab ich es in meine Hackfleischsoße gemischt.
Ihr braucht für 3,5 Portionen:
350 g Hackfleisch
4-5 große Tomaten
3  Knoblauchzehen
frischer Basilikum
2-4 Tl Dipp Bella Italia

Das Hackfleisch einfach krümelig braten. Den Knoblauch dazu und die Tomaten klein Hacken und untermischen.
Mit dem Gewürz und frischen Basilikumblättern abschmecken und köcheln lassen.
Nach Bedarf etwas Wasser dazu.

Einfach und schnell 🙂

Dazu mach ich am liebsten Fenchelsalat.
Hierfür hab ich im Würzhaus einen ganz tollen Tipp bekommen und konnte sogar meine Schwiegereltern zum schwärmen bringen. toll wa?!
DSC_0058DSC_0060DSC_0062DSC_0063DSC_0066DSC_0070

Ich kaufe grundsätzlich außerhalb der Saison keine Erdbeeren – jetzt hab ich von meiner lieben Nachbarin welche geschenkt bekommen und sie gleich mit in den Salat geschnitten.
Hier drin ist:
1/2 Kopfsalat
2 Fenchelknollen
5oog Erdbeeren
6 Kirschtomaten
1/2 Apfel (Elstar)

Alles klein schneiden in eine Schüssel geben und mit dem Erdbeere-aperitif- Balsamessig und etwas salz und Pfeffer abschmecken.

Mir mach das Zubereiten so viel Spaß wie das Essen und meine Laune ist gleich viel besser.

Versucht es mal 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s