Hey Aennie!

Unser Leben hat sich seit Aennies Geburt drastisch verändert.
Ich persönlich habe als Mutter meine Erfüllung im Leben gefunden und bin voll und ganz angekommen. Das klingt irgendwie etwas rosarot, findet ihr nicht?
Aber wenn ich ganz ehrlich  bin, ist es wirklich so!
Auch wenn unser erstes Jahr als Eltern alles andere als leicht war, so zahlt sich die Mühe und die Liebe und vor allem das Durchhalten aus.
dsc_1798
Seit Beginn sind wir Aennie auf Augenhöhe begegnet. Haben sie und ihr Empfinden sehr ernst genommen und ihr wahnsinnig viel Liebe geschenkt.
Unsere Beziehung hat natürlich ein wenig darunter gelitten weil wir beide Zombies mit Schlafmangel wurden.
Aber wenn dich eine kleine zarte Hand ganz sanft an der Wange berührt und Eine zarte Stimme sagt „Mama gut?“ um sich nach deinem Empfinden zu erkundigen ist das alles was man immer wollte.

Herje klingt das schnulzig. Hormongeladen wie ich seit der Geburt bin, schießen mir da die Tränen in die Augen.
dsc_1714
Der kleine Rabauke hat es geschafft alle die kleinen Dinge im Alltag so besonders zu machen, dass ich mir gar nicht vorstellen kann wie ich jemals ohne durchs Leben gekommen bin!
dsc_1544dsc_1772
Ich hab noch ne super Neuigkeit! Aennie schläft durch !
In einer Woche wird sie 2 Jahre alt und endlich haben wir es geschafft!
Drückt uns die Daumen, dass es wenigstens so lange anhält bis wir wieder genug Energie haben!
Sie schläft noch immer bei uns im Bett und ich könnte mir nichts anderes vorstellen!
Wenn sie Nachts unruhig wird, genügt es ihr meine Hand zu suchen und zu halten. Schon schläft sie weiter.
Zum Frühstück isst sie am liebsten mit Knoblauch gefüllte Oliven und ich lass ihr den geschmacklichen Freiraum den sie braucht. Manchmal entdecke ich da ganz neue Kombinationen.
Wusstet ihr eigentlich wie gut Salzstängchen/chips mit sauerer Gurke schmecken? ich auch nicht! Aber jetzt hat sie mich auf den Geschmack gebracht.
dsc_1813

Steves Gesundheitszustand hat sich hingegen leider verschlechtert und auch wenn uns Aennie soviel Gutes tut, so trübt das unser Dasein schon sehr..
Er ist 30Jahre alt und schon schwerbehindert und pflegebedürftig.

Ich hab aber noch nie in meinem Leben einen Menschen getroffen der soviel Lebensmut hat wie er. Deswegen komm ich hier jetzt auch gar nicht in Versuchung zu lamentieren, auch wenn es mir schwer fällt weil ich es manchmal einfach nur so verdammt unfair finde… Ok mau.. wieder etwas runter kommen!
tschuldigung!

Da Annie gerade ihren Mittagsschlaf und somit meine Arbeitszeit beendet hat, hoffe ich ihr habt nen tollen Tag und kommt gut an.!

dsc_1809dsc_1826dsc_1841

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s